Pressebereich ORTE stellt aus "Wunderschrift" von Maria Lamott

Die hier enthaltenen Bild- und Textdateien können ausschließlich im Zusammenhang mit der Ankündigung oder der Berichterstattung der Ausstellung „Wunderschrift" von Maria Lamott“ verwendet werden. 

Die dabei anzuführenden Bild-Credits sind bei den einzelnen Dateien angegeben, die Copyrights bitte vollständig zu zitieren.

Mehr zum Thema

Wunderschrift

Ausstellung

Maria Lamott, eine Schweizer Architektin, war im Dezember 2021 als Artist in Residence in Krems. Während dem plötzlich verhängten Lockdown unternahm sie in der klirrenden Kälte vier ausschweifende, tagesfüllende Spaziergänge in den Westen, Osten, Süden und Norden von Krems. Sie sammelte Blätter, Blumen, Erde oder Steine deren Farben ihr für die Landschaft und die gebaute Umwelt der Region charakteristisch erschienen. Die gefundenen Materialien zerrieb sie vor Ort zu Pigmenten, die sie auf Papier übertrug. So entstand eine farbliche Palette der Landschaft.

weiterlesen …