PINNWAND

Aktuelle Einträge

Die ORTE-Fachdebatte im Werk Möllersdorf im Nordosten des ehem. Industriestandorts Traiskirchen, einer wachsenden Gemeinde im Umland Wiens, widmete sich am 9. September 2022 dem Potential des dort gelegenen alten Fabriksgeländes, das heute im Besitz der Familie Kallinger ist.

Zum Abschluss ihres Aufenthalts hielt Daniëlle Huls in der Kunsthalle Krems den Vortrag "Über Vierkanter, Radfahren und Zeichnen". Die Typologie der Vierkanthöfe in Nieder- und Oberösterreich wurden dabei mit niederländischen Carréboerderijs verglichen: ihr Erscheinungsbild, ihre Nutzungen, ihre Funktionen und Bauweisen.

Ende Februar 2022 wurden die Preisträger:innen des Textwettbewerbs "technik! wie jetzt?" ausgezeichnet, bei dem Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren ihre Sicht auf die Technik im Alltag literarisch aufzeigen konnten.

Ein Podcast zur Bodenfrage, gestaltet von Michael Franz Woels und Christoph Benkeser für ORTE, zur Ausstellung "Boden für Alle" des Architekturzentrum Wien.

...Krems ein Zentrum für Baukultur ist? Pamela Schmatz im Gespräch mit Heidrun Schlögl von ORTE Architekturnetzwerk NÖ.

Viel zu wenig werden die Leistungen von Ausstellungsarchitekt:innen vor den Vorhang geholt. ORTE wollte mit der Werkschau von koerdtutech am 3. März 2022 dieser wichtigen Disziplin die verdiente Aufmerksamkeit schenken, denn schließlich bedeutet Ausstellungsmachen nicht einfach nur „Bilder an die Wand hängen“.

Die Pandemie und die Klimakatastrophe sind zu zentralen Themen unseres Lebens geworden. In der Folge gewinnt das Thema Baukultur an Bedeutung. Das Motto von TURN ON 2022 lautet: „Architektur schafft Identität”.

Technik und Literatur in Verbindung: der Textwettbewerb "technik! wie jetzt?" fordert Jugendliche dazu auf, ihre Sicht auf Technik im Alltag literarisch erfahrbar zu machen.

Jan Tabor

ORTE trauert um Jan Tabor, mit dem wir seit einem Vierteljahrhundert verbunden waren.

Zum Nachlesen: Aus Haus wird Haus – so einfach ist das beim Bauen nicht. Baustoffe werden zwar wieder aufbereitet oder alte Bauteile in neuen Häusern wiederverwendet, aber in der Realität gibt es dabei viele logistische und wirtschaftliche Hürden. ORTE-Geschäftsführerin Heidrun Schlögl. noe.orf.at 10.07.2021

ORTE bietet auch 2022 wieder die beliebten Workshops zur Baukulturvermittlung für und mit SchülerInnen an Niederösterreichs Schulen an.

Franziska Leeb über baukulturelle Defizite im geförderten Wohnbau in Niederösterreich

Reinhard Seiß: Neue Wahrnehmungen der Landeshauptstadt St. Pölten - Jetzt ONLINE zu besuchen!

Canisiusheim - Horn, Architektur: Ladislaus Hruska, 1960

Maria Welzig: Vom Canisiusheim zum Campus Horn, Artikel im ARCHITEKTUR & BAU FORUM 2020/3