2004

Veranstaltungen in diesem Jahr

KUBA 2005

Exkursion

Architektur der Moderne und die aktuellen Probleme von Architektur,Stadtplanung und Denkmalpflege im Spannungsfeld zwischen Weltkulturerbe und Moderne.

ORTE vor Ort #5

Besichtigungsreihe

Liebe Architekturinteressierte, FreundInnen und KollegInnen, die nächste Gelegenheit, ein Stück zeitgemäßer Architektur aus Niederösterreich gemeinsam mit Architekten und Nutzern in Augenschein zu nehmen bietet sich am 5. März, wo unsere Reihe „ORTE vor Ort“ Station im Caritas-Tagesheim in Obergrafen macht.

Minoritenkirche_Hauptschiff

ORTE vor Ort#4

Besichtigungsreihe

Klangraum Krems Minoritenkirche 3504 Krems-Stein, Minoritenplatz Freitag, 13. Februar 2004, 15 Uhr Ziel der nächsten Bauvisite im Rahmen von "ORTE vor Ort" ist die Minoritenkirche in Krems-Stein, die nach einer wechselvollen Geschichte jüngst eine Adaptierung und Neugestaltung durch die Architekten Fritz Göbl (Krems) und Reinhard Gallister (Wien) als "Klangraum Krems Minoritenkirche" erfuhr. Die Architekten sowie der künstlerische Leiter des Klangraum Krems Minoritenkirche, Jo Aichinger, führen durch das Gebäude.

Holzbautag 2004

Vortrag

Sehr geehrte Damen und Herren, Drei Vorträge zu aktuellen Fragen des Bauens in Holz mit speziellem Fokus auf die Situation in Niederösterreich stehen im Mittelpunkt Holzbautages, zu dem Sie am Donnerstag, 26. Februar 2004 die Firma J.u.a. Frischeis GmbH sowie ORTE architekturnetzwerk niederösterreich herzlich einladen dürfen. Programm: Peter Satter, Holz Cluster NÖ: "Energiepass NÖ" Förderung Neubau und Althaussanierung neu - Ländervergleich Niederösterreich-Burgenland-Steiermark Robert Stingl, Inst. für Holzforschung, BOKU Wien: Holzbaufassaden - Werstoffe, Oberflächen- und Konstruktionslösungen im Überblick Martin Aichholzer, Architekt, Inst. f. Tragwerkslehre und Ingenieurholzbau TU Wien: Chancen der Holzarchitektur Werksführung Mosser Leimholz Anmeldungen bitte per Fax an (02266) 629 00 oder e-mail an brigitte.kuehrer@frischeis.at. Das Anmeldungsformular finden Sie auf der ORTE Homepage. Weitere Informationen: ORTE architekturnetzwerk niederösterreich Steiner Landstraße 3, 3504 Krems-Stein Tel. (02732) 78374, office@orte-noe.at, www.orte-noe.at

ORTE vor Ort #6

Besichtigungsreihe

Liebe Architekturinteressierte, FreundInnen und KollegInnen, die nächste Gelegenheit, ein Stück zeitgemäßer Architektur aus Niederösterreich gemeinsam mit Architekten und Nutzern in Augenschein zu nehmen bietet sich am 7. Mai, wo unsere Reihe „ORTE vor Ort“ Station bei den Reihenhäuser in Holzbauweise in Imbach macht.

Grafik: art:phalanx

Diese eintägige Architektur- und Informationsfahrt soll sowohl Planern als auch potentiellen Bauherren und Entscheidungsträgern sowie allen am Bauen mit Holz Interessierten Gelegenheit geben, Informationen aus erster Hand zu erhalten und die Bauten ausgiebig mit den jeweiligen Planern, Ausführenden und Nutzern zu diskutieren.

ARCHITEKTURTAGE 2004 IN NIEDERÖSTERREICH Jede Architektur hat viele Mütter und Väter. Nur im engagierten Zusammenwirken von Auftraggebern, Architekten, Ingenieuren, Handwerkern sowie Politik und Behörden entstehen herausragende baukulturelle Beispiele. Alle Kräfte, die am Zustandekommen hochwertiger Architektur beteiligt sind bittet ORTE anlässlich der Architekturtage 2004 in zehn Orten im ganzen Bundesland vor den Vorhang. Jede Architektur hat aber auch viele Auswirkungen: auf die Dörfer und Städte, die Natur und die Landschaft, auf Nutzer und Anrainer. Deshalb widmet ORTE die Architekturtage ganz besonders allen Betroffenen und Interessierten. Sie erhalten Einblick hinter die Fassaden zeitgemäßer öffentlicher und privater Bauten. Architekten und Fachleute verschiedener Disziplinen erläutern ihre Konzepte und Ideen für eine lebenswert gestaltete Umwelt und liefern Informationen zu übergeordneten städtebaulichen Zusammenhängen. Erleben sie Architektur von Innen und nutzen Sie die Gelegenheit zur Diskussion!

Model: Arch. Franz Schartner

ORTE vor Ort #8

Ausschreibung

ACHTUNG BAUSTELLE ! Diesmal führt unsere Reihe "ORTE vor Ort" zu einer Baustelle. Am Freitag, dem 2.7.2004 haben Sie von 8 - 15 Uhr Gelegenheit, die Anlieferung und Montage eines Fertighauses mitzuerleben.

Wie wohnt die Kunst? II

Ausschreibung

Artothek und ORTE machen wieder gemeinsame Sache und laden zu einer sommerlichen Ganztagsexkursion in niederösterreichische Künstlerhäuser und -ateliers. Gewinnen Sie Einblick in das Schaffens- und Wohnumfeld von Künstlern und Künstlerinnen, in Architektur zur Entstehung von Kunst und in Bauten, die Kunst beherbergen und ihr Raum zur Entfaltung lassen.

Architektur-Sommer-Workshop Von 4. bis 10. September 2004 wird in der niederösterreichischen Gemeinde Fels am Wagram ein Architekturworkshop mit StudentInnen der TU Wien und der TU Bratislava abgehalten werden. Die Studierenden werden von ArchitektInnen angeleitet, parallel dazu wird ein entsprechendes Rahmenprogramm von Vorträgen, Besichtigungen und Exkursionen, Diskussionen mit Beteiligten vor Ort sowie eine öffentliche Abschlusspräsentation im Ort veranstaltet. Die Projekte werden nach dem Workshop von den StudentInnen überarbeitet und als Publikation und Ausstellung in verschiedenen Orten Niederösterreichs und der Slowakei aufgearbeitet.

ORTE vor Ort #11

Ausschreibung

Die nächste Bauvisite im Rahmen unserer Serie ORTE vor Ort führt zum jüngsten Haus von Christoph Pichler und Johann Traupmann in Krems/Stein.

janTABOR_fahrt.jpg

Architektur & Natur

Ausschreibung

Eine Fahrt ins Blaue mit JAN TABOR!

atelier01.jpg

ATELIER 04

Ausstellung

Eröffnung der Ausstellung in der UND Lounge im Kloster Und. ORTE, Steiner Landstraße 3, 3500 Krems-Stein (Kunstmeile) Öffnungszeiten: Di – Fr 11-18 Uhr (und nach Voranmeldung)

ORTE vor Ort #12

Besichtigung

ACHTUNG BAUSTELLE ! Anlässlich des Entstehens des ersten dreigeschossigen Holzgebäudes in Niederösterreich lädt ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich im Rahmen der Besichtigungsserie ORTE vor Ort zu einem Baustellenbesuch. Während der Phase der Holzmontage gibt es der Baustelle des Landespensionisten- und Pflegeheimes in Stockerau Gelegenheit, die Arbeiten vor Ort zu beobachten und Meinungen auszutauschen.